Callisto Alarming Collection

Die Alarming Kollektion für UCC-Lösungen

Die Applikationskollektion für schnelle und flexible Alarmierung

Mit der Callisto Alarming Collection können Sie nicht nur einzelne Personen und/oder Gruppen schnell, einfach und effizient informieren oder alarmieren, für einen Einsatz zusammenrufen oder zur Evakuierung eines Gebäudes auffordern, Sie können auch technische Alarme via ESPA-, und weiteren Protokollen, erfassen und entsprechend alarmieren. Die verschiedenen Module der Alarming Collection, kombiniert mit dem offenen Schnittstellenkonzept der Callisto Plattform, eröffnen die volle Flexibilität für viele Anforderungen.
Neben Behörden und Organisationen mit Notfall-Einsatz-Szenarien bietet die Callisto-Alarmlösung mit der komfortablen und einfach zu bedienenden Benutzeroberfläche eine Vielfalt an Möglichkeiten für viele verschiedene Anwender in den Bereichen Industrie, Gewerbe, Hotellerie, Handel, Kreuzschifffahrt etc.

In unserem Module-Store lernen Sie mehr über die einzelnen Module.

Die grosse Vielfallt an Alarmapplikationen

Die Callisto Alarming Collection bietet eine Vielzahl an verschiedenen Modulen, welche ein sehr breites Spektrum an Alarmierungsbedürfnissen und -szenarien abdeckt. Die Vielfalt an Anwendungen reicht vom Alarmknopf, über Alarmkonferenzen, bis hin zu Evakuationsszenarien. Der Umfang an Alarmauslösern, wie bspw. Anrufe, HTML-Anfragen, Schallpegel, ESPA-Aufrufe etc., erweitern die Flexibilität des Einsatzes der Callisto Alarming Collection um eine weitere Dimension. Einfach und modular, kann mit der Callisto Alarming Collection einem Endkunden die passende Lösung zusammengestellt werden; massgeschneidert auf das jeweilige Alarmierungsbedürfnis.

Jedes Modul kann einzeln lizenziert und zur Laufzeit auf die Callisto-Plattform hochgeladen werden. Callisto kennt weder eine Limite für Anzahl Module noch Anzahl Benutzer und ist somit zukunfts- und investitionssicher. Die Plattform ist einzig begrenzt durch die Anzahl gleichzeitig genutzter Linien auf ein System, welche bis zu 960 Linien pro System betragen können.

Viele Leistungsmerkmale für flexible Szenarien

Alleine das Callisto Modul ProfAlarm verfügt schon über umfassende Möglichkeiten, verschiedenste Alarmszenarien zu unterstützen. Nachfolgend einige Beispiele von Leistungsmerkmalen und Szenarien:

  • Flexible Definition von Alarmzielen (Einzelpersonen und Gruppen)
  • Bilden von Alarmierungsketten
  • Parallele Notfalldurchsagen an definierbare Gruppen von Endgeräten (Multicast)
  • Verschiedene Durchsagen durch Anrufen auf definierte Rufnummern initiieren
  • Auslösen und Durchführen von Durchsagen auch von Nicht-IP-Telefonen
  • Unterstützung von bspw. Cisco Phone XML-Push Nachrichten für Textalarmierung
  • Dynamische Texte durch Erkennung des Ursprunges (bspw. „Notruf: Zimmer 1, Frau Müller“)
  • Auslösen stiller Alarme
  • Bidirektionale Kommunikation möglich (bspw. Personensuche)
  • Aktive Raumüberwachung und Auslösung eines Alarmes bei überschreiten eines gewissen Lautstärkepegels, durch ein aktives IP-Phone möglich

Weitere Leistungsmerkmale

Das Callisto Modul ProfAlarm unterstützt auch viele weitere Leistungsmerkmale wie bspw.:

  • Unlimitierte Anzahl Teilnehmer zur Bekanntgabe eines Notfalls bzw. einer Katastrophe
  • Alarmbestätigung der Teilnehmer auch an mobilen Endgeräten
  • Einbinden von Aussendienstmitarbeitern über ein Mobiltelefon
  • Unterbrechen bzw. Überlagern eines laufenden Telefonats für die Signalisierung eines anstehenden Alarms
    mit Cisco-Telefonen möglich
  • Lautsprecher der IP-Telefone kann für Durchsagen verwendet werden
  • Erweiterbar mit SIP kompatiblen Lautsprechern (Voraussetzung: Die Geräte müssen eine automatische
    Anrufannahme unterstützen)
  • Falls nötig: Direkter Multicast von Cisco-Telefon zu anderen Cisco-Telefonen konfigurierbar
  • Reporting: Übersichtliches Logging der Events
  • Weitere Callisto-Module und -Funktionen flexibel kombinierbar
  • Minimale Beanspruchung von Netzwerkressourcen

Beispiel 1: Alarm auf Knopfdruck

Panik in einer öffentlichen Verwaltung: Eine Person wird verbal bedroht. – Egal, ob mit einem kleinen Knopf unter dem Pult bzw. dem Tresen oder mit einem grossen roten Pilztaster, der Alarm wird von Callisto bei Tastendruck erkannt und als stiller oder lauter Alarm entsprechend den Vorgaben ausgelöst. Die Einsatzteams erhalten umgehend auf ihre Endgeräte den eingehenden Alarm und können diesen je nach Konfiguration auch quittieren.


Beispiel 2: Technischer Alarm

Eine Aufzugstüre ist blockiert. Sofort meldet der Alarmgeber des Aufzugs das Malheur via ESPA-Schnittstelle an Callisto. Callisto sendet den Alarm als Ton- und Textmeldung an die (mobil) Telefone der entsprechenden Einsatzgruppen.


Beispiel 3: Evakuation

Ein Feuer ist in einem Gebäude ausgebrochen. Abhängig von der Feuerzone erhält Callisto die Alarminformation und aktiviert über multi-cast die Lautsprecher und Telefone, die in dieser Zone relevant sind. Auch eine manuelle, PIN-geschützte Durchsage bei Ereignissen, die zu einer Evakuation von Gebäuden oder Teilzonen führen, ist möglich.


Beispiel 4: Feuerpatrouille

Ein Gebäude oder ein Schiff wird regelmässig durch eine Feuerpatrouille überwacht. In Callisto können die Touren, Checkpoints und die Teilnehmer der Patrouillen festgelegt werden. Von jedem eingetragenen Checkpoint muss sich die entsprechende Patrouille in einem bestimmten Zeitschlitz melden, ansonsten ein Alarm ausgelöst wird. Ein detaillierter Report kann zur Auswertung der Touren und Alarme beigezogen werden.


Beispiel 5: Einsatzkräfte koordinieren

Die Firmensanität hat einen Einsatz infolge Giftgas. Die Alarmierung des zuständigen Teams erfolgt über eine definierte Callisto-Rufnummer definiert für diesen Alarmfall. Damit der Einsatzleiter weiss, wer am Einsatz teilnehmen kann, bestätigen die einzelnen Mitglieder des Teams via (Mobil-)Telefon mittels Tastenwahl ihre Teilnahme bzw. Abwesenheit. Anschliessend treffen sich die aktiven Mitglieder zur kurzen Koordination via Callisto-Alarmkonferenz.


Beispiel 6: Alarmsystem-Integration

Kunde hat ein bestehendes Alarmsystem, welches mit einer PBX zusammenarbeiten muss. Das Safety Monitoring and Control System (SMCS) auf Kreuzfahrtschiffen ist das wichtigste Alarmierungssystem an Board. Um Eskalationen auf Telefone bzw. Mobiltelefone machen zu können, ist das dedizierte Protokoll vom entsprechenden SMCS in die Callisto-Plattform integriert worden, welche nun die spezifischen Eskalationsszenarien via dieser Schnittstelle übernimmt.

Darum ist Callisto für Sie die beste Wahl

All-in-one

Mit über 50 Applikationen ist Callisto die weltweit umfassendste Applikationsplattform für UCC-Lösungen. Der all-in-one Ansatz verhilft allen Return-on-Investment massiv zu senken.

Modularität

Die Modularität und die Vielfalt an Applikationen, lässt Callisto zur weltweit flexibelsten Plattform für UCC-Lösungen werden. Die Flexibilität der Plattform bringt Kosteneinsparungen und Zukunftssicherheit.

Massgeschneidert

Das weltweit einzigartige OAM Konzept von Callisto, ermöglicht es massgefertigte Applikationen live auf die Plattform einzuspielen. Davon profitieren Endkunden durch die gezielte Bedarfsdeckung und Partner um Endkunden individueller bedienen können.

Green-IT

Auch wenn es um die Schonung von Ressourcen geht: Callisto. Bis ca. 1000 parallele Calls bewältigt die Plattform mit 2‑6 GB RAM, 2‑8 CPUs und 80 GB HD. Sowohl Endkunden wie auch die Umwelt profitieren davon.

Einfachheit

Die Callisto-Plattform ist von seinen Entwicklern auf Einfachheit getrimmt. Einfachheit ist im gesamten Callisto-System zu finden und eröffnet dem Endkunden Vorteile in Bezug auf stark reduzierte Gesamtkosten des Produkts im Lebenszyklus.

Flexibilität

Flexibilität nicht nur durch die grosse Anzahl von Modulen: Callisto kann zudem verschiedene Soft-PBX-Systeme bedienen. Weiter ist Callisto geeignet für den Einsatz vor Ort und Cloud- oder Service-Modellen. Dies garantiert das Mitwachsen mit dem Endkunden.

Qualität

Hohe Qualität liegt in unserer DNA. Installationen, die seit Jahren fehlerfrei laufen mit mehr als 25'000 zufriedenen Benutzern und 15'000 Anrufen pro Tag, beweisen die Stabilität von Callisto. Unsere Partner profitieren mit einer extrem hohen Kundenzufriedenheit.

Problemlöser

Callisto hat auf jedes UCC-Bedürfnis eine Antwort: mit über 50 Applikationen, der Modularität und dem OAM-Konzept für angepasste Applikationen, hat Callisto eine Lösung. Sowohl Endkunden wie auch Partner lieben Callisto, weil es Ihre Probleme gezielt löst.

Dienstleistungen

Professionelle Dienstleistungen mit all unseren Produkten. Alle Leistungen werden von unseren Kunden täglich gelobt, sei es in der kompetenten Verkaufsunterstützung, dem schnellen Support oder den massgefertigten Modulen. Wir sind seit über 20 Jahren ein verlässlicher Partner.

Technologie, die begeistert

Module/ApplikationenMehr als 50 Module/Applikationen verfügbar
Unterstützte UC-PlattformenCisco UCME, Cisco BE6K/7K, Cisco UCM, Cisco HCS, Cisco Webex
Presence-IntegrationCisco CUPS Integration plus Callisto Presence
SkalierbarkeitKeine Begrenzung
BenutzerkonfigurationManuell und automatisch von CUCM über AXL (Microsoft AD, LDAP-/OpenLDAP-Systemen), CSV-Dateien oder Provisionierungssysteme (bspw. KURMI via Web-Services)
HochverfügbarkeitJa, inkl. Desaster-Recovery
Ressourcenbedarf «Small»Callisto Appliance «Small» (bis 60 parallele Calls):

  • 2 GB RAM, 2 CPUs (ca. 2 GHz)
  • 80 GB Festplattenspeicher
  • 1 Netzwerkanschluss
Ressourcenbedarf «Medium»Callisto Appliance «Medium» (bis 240 parallele Calls):

  • 4 GB RAM
  • 4 CPUs (ca. 2 GHz)
  • 80 GB Festplattenspeicher
  • 1 Netzwerkanschluss
Ressourcenbedarf «Large»Callisto Appliance «Large» (ab 240 parallele Calls):

  • 6 GB RAM, 8 CPUs (ca. 2 GHz)
  • 80 GB Festplattenspeicher
  • 1 Netzwerkanschluss
  • max. 960 parallele Calls pro Appliance
SystemmeldungenE-Mail, SNMP, Syslog
Sicherheithttps, Secure Syslog, Secure LDAP, Secure SIP (TLS, SRTP), integrierte Firewall, Single Sign-On (SAML) supportet.
Externes Privacy and Security Assessment erfolgreich bestanden.
BetriebssystemAppliance, gehärtetes Betriebssystem
DatenbankenAlle SQL-Datenbanken Bestandteil der Plattform
VirtualisierungAuslieferung als Image (OVA), Installation in VMware ESX(i) Umgebung

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

Wir beraten Sie gerne

Tel.: +41 31 531 11 11
E-Mail: sales@ctmodule.com